BASCETTAS ORIGAMI STERN BASTELANLEITUNG PDF

Nehmen Sie das erste Blatt und falten es genau in der Mitte. Falten Sie nun die obere linke und untere rechte Ecke zur Faltungslinie. Wenden Sie das Blatt. Drehen Sie den Zettel erneut um. Richten Sie den gefalteten, umgedrehten Zettel horizontal nach Ihrem Blickfeld aus. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der linken, unterten Spitze nach oben.

Author:Dazil Menos
Country:Burkina Faso
Language:English (Spanish)
Genre:Photos
Published (Last):9 January 2016
Pages:235
PDF File Size:1.89 Mb
ePub File Size:4.83 Mb
ISBN:770-8-85859-333-1
Downloads:86357
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Mazuhn



Falten Sie die untere Kante auf die obere. Drehen Sie das Papier um 90 Grad. Falten auch hier wieder die untere Kante auf die obere. Legen Sie den Bogen so hin, dass eine Spitze auf Sie zeigt. Klappen Sie nun diese untere Ecke zur Mitte und danach die obere ebenfalls. Drehen Sie das Papier so um, dass einer, der eben entstandenen gefalteten Kniffe unten liegt.

Die rechte, untere, lange Seite falten Sie nun zum Mittelknick. Mit der linken, oberen, langen Seite verfahren Sie in gleiche Weise. Dasselbe geschieht mit der unteren linken Spitze. Abermals wird umgedreht. Falten Sie jetzt die vorstehenden Teile nach innen. In der Mitte wird sie zum Dreieck zusammengeklappt. Damit ist der Anfang geschafft. So werden die Origami-Sterne zusammengesteckt Das besondere an den Bascettas ist, dass sie nicht geklebt werden.

Nehmen Sie drei Ihrer vorbereiteten Faltteile. Klappen Sie eine halbe Seite der Raute etwas auf, so dass der Knick hoch steht. Sie erhalten dadurch eine Art Tasche.

Stecken Sie nun die Taschenspitze des zweiten Teils in die erste. Verfahren Sie mit dem dritten Grundteil ebenso. Das ist etwas knifflig, aber damit haben Sie die erste Sternenspitze geschafft. Ihre erste Spitze sollte, wenn alles geklappt hat, drei Ecken haben, die platt auf dem Tisch liegen. Damit haben Sie eine fertige und drei begonnene Spitzen.

Verfahren Sie so, wie Sie es auch bei der ersten Spitze gemacht haben. Damit werden die Origami-Sterne dreidimensional. Legen Sie den Stern so vor sich, dass die Spitzen nach unten zeigen. Die noch nicht ausgearbeiteten Zacken zeigen eine Runde. Verbinden Sie nun jede davon mit zwei Grundmodellen zu einer dreidimensionalen Spitze, wie anfangs beschrieben. An eine dieser Ecken werden zwei Grundmodelle angebaut. Machen Sie solange weiter, bis Sie die Grundmodelle aufgebraucht haben.

Damit sehen diese Origami-Sterne besonders romantisch aus.

THE BITE BEFORE CHRISTMAS JEANIENE FROST PDF

Origami Stern falten – Stern aus Papier basteln

Benannt ist er nach dem italienischen Mathematiker Paolo Bascetta, der den dreidimensionalen Stern erdacht hat. Wird das Deko-Element richtig zusammengesteckt, sieht es jederzeit gut aus. Doch vor allem, wenn der Weihnachtsstern mit Transparentpapier gebastelt und eine Beleuchtung integriert wird, wirkt er ausgesprochen faszinierend. Die beiden Ecken, die sich unten rechts und oben links befinden, werden nun zur Faltungslinie geknickt. Jetzt wenden Sie das Blatt und beachten dabei, dass die zuvor eingeknickten Ecken auch weiterhin eingeklappt bleiben.

CHRISTOPHER J.H.WRIGHT PDF

Bascettas Origami-Stern – Bastelanleitung für ein schmaleres Modell

Grokinos Learn how to make Modular Origami Icosahedron from 30 sonobe units. How to fold an Origami Modular Star. Hier findest du baascettas Diagramm stranamasterov. Benutze also auf jeden Fall ein Lineal o. Gonchar Thank you so!!

LAJJA BY TASLIMA NASRIN PDF

Aufwändige Sterne basteln – Anleitung für einen Bascetta-Stern

.

COURS DE LANGUE ET DE CIVILISATION FRANCAISES MAUGER PDF

Bascettas - Origami-Stern selbst basteln

.

Related Articles